Freitag, 13. September 2013

Work in Progress No.1









Voller Herzblut und Enthusiasmus begann ich im März die Arbeit an dieser ziemlich bunten Decke.  Ich hatte mir vorgenommen, jeden Tag mindestens ein Granny Square zu häkeln. Bis zum jetzigen Zeitpunkt müssten also ca. 180 fertige Granny Squares vor mir liegen. Geschafft habe ich ganze 80 kleine Häkelquadrate in sechs Monaten!!!
Meine Decke soll irgendwann einmal die Maße von ca. 140cm x 200cm haben, das bedeutet, dass ich insgesamt 600 kleine Granny Squares benötige.

Ich glaube, das wird das längste Handarbeitsprojekt meines Lebens!!!

Nun muss ich zu meiner Verteidigung sagen, dass ich lieber in den Herbst- und Wintermonaten mit Wolle handarbeite und dass mein Herz so leicht entflammbar ist, immer gleichzeitig, für viel zu viele Sachen.

Handarbeiten sollen ja Freude machen und so werde ich mir dafür einfach Zeit lassen und nur daran arbeiten, wenn ich auch wirklich Lust darauf habe - und wenn's noch 3 Jahre dauert, mich treibt ja niemand (außer ich mich selbst).

Ich freue mich auf den Tag, an dem ich sie einmal fertig in meinen Händen halte und auf den Moment, in dem ich, bunt eingehüllt in wolliger Wärme, genüsslich einen Tee und ein wunderbares Buch genieße!




Einzelheiten zum Projekt


Material: 4fach Sockenwolle, Sockenwollreste
Nadelstärke: 3

1 kleines Granny Square hat die Maße von 7cm x 7cm

Muster: in meinem alten Handarbeitsbuch "Handarbeiten leicht gemacht" heißt das Motiv 'Amerikanisches Deckenquadrat'
(Häkelt man dieses Muster in kräftigen Farben auf dunklen Grund, erinnern die fertigen Decken ein wenig an bunte Glasfenster)

Eine Anleitung findet ihr zum Beispiel bei Elizzza von Nadelspiel als Video oder bei Barbara Wilder von raumselig als Pdf-Datei


Ich häkele von innen nach außen, wie bei einem Mandala. (siehe Skizze)







Rückseite


Wolle, die ich bisher zu meinen Wollresten dazu gekauft habe.


kleine Vergissmeinnicht


Malvenblüten und wilde Rosen




Habt noch einen ganz kuschligen Abend!




Alles Liebe
Katrin

Kommentare:

  1. Liebe Katrin,
    whow, die Decke ist ja ein Traum geworden!!! Und ich bewundere ja deine Disziplin, sie fertig zu stellen! Ich selbst mache lieber die kleinen Dinge, da ist ein Ende absehbar! :)
    Dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara,
    ich freue mich, dass Dir die Decke gefällt und sollte ich es wirklich schaffen, diese Decke irgendwann fertigzustellen, werde ich mich auch wieder, eher den kleinen, überschaubaren Dingen widmen! So etwas Großes häkele ich, so glaube ich, auch nur einmal in meinem Leben.
    Hab' Du auch noch ein wunderschönes Wochenende, Alles Liebe,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katrin!
    Ich schaue gerade Deine ältesten Blogposts an (endlich mal!), die ich noch nicht kannte... während ich das hier gerade höre bzw. gehört hab
    http://www.youtube.com/watch?v=PUeymJ6JJno
    https://www.youtube.com/watch?v=RuESB9yhgvE
    Ich finde diese Decke wunderschön, auch in den Farben... und hätte gern gewuszt, ob Du schon weitergekommen bist damit.
    Ich habe eigentlich auch Lust, mal wieder etwas zu handarbeiten, habe früher viel gestrickt, doch wegen einer langwierigen und schmerzhaften Gelenkentzündung habe ich mich dann nie wieder rangewagt... ich sollte wohl auch versuchen, ob es inzwischen wieder geht. Projekt 1 fürs neue Jahr: meine alte Strickruine sanieren und fertig stellen ;-)
    Liebe Grüsze
    Mascha

    AntwortenLöschen