Montag, 21. September 2015

Ein Stück vom Himmel...

Wer die Erde verloren, schaue gen Himmel;
 wer sie gewonnen, schaue wieder zum Himmel;
 er heilt das verblutete wie das pochende Herz.



Lass den Himmel sich auf der Erde widerspiegeln,
auf dass die Erde zum Himmel werden möge.


(1207 - 1273)



John Lennon - Imagine






geteilt mit


Habt eine wunderschöne neue Woche!!!
Lasst es Euch gut gehn und holt den Himmel auf die Erde,
 wann immer Ihr könnt!!!


Alles Liebe
Katrin

Montag, 14. September 2015

Clematisblüten für Today's Flowers #363 & Macro Monday 2


Die Glocke hat den Tag
hinausgeläutet. Der Duft
der Blüten läutet nach.




Clematisblüten erinnern mich immer an den wunderschönen
 Garten meiner Großeltern. Sie wuchsen vor dem kleinen
Bungalow, neben der großen Terrasse, auf der wir oft
gefrühstückt haben...Dabei boten sie den frechen, kleinen
Meisen, die sich ebenfalls gern vom Frühstückstisch bedienten,
Schutz, ebenso wie der alte Apfelbaum, der direkt vor
der Terrasse stand...




...nunmehr lebt der Garten nur noch in unseren Erinnerungen
 und auf ein paar Bildern weiter, ebenso wie die wundervollen Blüten 
 der drei Clematispflanzen, die wir als kleine Hommage und auch als Sichtschutz,
 auf dem Balkon von meinem Papa, gepflanzt haben. Sie haben sich verabschiedet,
 bis nächstes Jahr, in dem sie hoffentlich wieder blühen...



geteilt mit 

Today's Flowers
&
Macro Monday 2

Ich hoffe Euch geht's gut und Ihr habt eine wunderschöne, neue Woche!!!
Lasst Euer Licht hell und ganz warm leuchten!!!

Alles Liebe
Katrin 

P.S.: In der Blumensprache steht die Clematis oder auch Waldrebe u.a. als Symbol für Sicherheit,
 Geborgenheit und Schutz. Wenn sie andere Pflanzen berühren, wickeln sie ihre Triebe auch um diese.
 Auf diese Weise helfen sich die Pflanzen gegenseitig und geben sich Halt...

Freitag, 4. September 2015

Es kribbelt und es krabbelt...I Heart Macro 115


"Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe,
die wir hinterlassen, wenn wir gehen."


Es kribbelt und es krabbelt in den weißen Glockenblumen
 auf dem Balkon von meinem Papa,
 und in den Malven, in Bianci's Garten, da krabbelt es auch...





Feuerwanzen zählen ja nicht gerade zu den Lieblingstieren vieler Menschen,
 und auch ich war ein wenig überrascht, als ich sie, so zahlreich,
 in den Malvenbüschen sah.
Mittlerweile weiß ich, dass sie sich von deren Samenständen und Knospen ernähren,
 dabei den Pflanzen aber nicht schaden...
Ich finde ihre Rückenmuster, die mich irgendwie an Masken erinnern,
 sehr faszinierend, genau wie die kleine Kreuzspinne,
 die ihr Netz im Blumenkasten vor meinem Fenster gebaut hat.




Langsam herbstelt es...




und während es merklich kühler wird, fröstelts
mich, vor allem von der menschlichen Kälte, von der wir alle
Zeugen sind, und in meinen Gedanken und Gebeten bin ich bei all den Menschen, die 
unschuldig ihre Heimat, ihr Leben verloren haben und deren Schicksal mich so tief berührt,
ebenso wie die Art und Weise, wie sie all diese Umstände ertragen...
 
Ich wünsche mir, dass sich die Herzen öffnen, dass das Vertrauen
und der Glaube an das Gute, Gefühle der Angst und der Sorge
ersetzen!
 
Habt, trotz all dieser verwirrenden Ereignisse, ein schönes Wochenende!
 Macht es Euch so gemütlich, wie es geht und verschenkt so
viel Wärme, wie Ihr könnt!
 Wir können es alle gut gebrauchen!
Lasst es Euch gut gehn!!!
 
Alles Liebe
Katrin